The server encountered an internal error

„The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.“ ist die Antwort, wenn man heute auf die Site* von unserem Lutz Heilmann gehen will. Wie man auf so eine dumme Idee kommt ist nicht so ganz schnell einsichtig, denn Websites von Hinterbänklern vom Bundestag taugen höchstens als Kontaktrecherche für die Satireseite vom Spiegel.  Ich musste es aber heute trotzdem und zwar nur aus Neugierde, um mir dort die Nase des Vollschwachmaten anzuschauen, der via einstweiliger Verfügung das komplette deutsche Wikipedia lahmgelegt hat.

Jetzt ist mir trotzdem völlig klar, das niemand aufwacht und deutsches Forenhaftungsrecht im Sinne einer freiheitlichen, ich möchte mir eigentlich fast verkneifen – westlichen – Grundidee so verändert, das nicht jeder dahergelaufene Ex-STASI-Mitarbeiter ein freies Online-Lexikon, das ohne Profitbestreben und unter der Zuarbeit von tausenden nachgeradezu basisdemokratisch betrieben und erstellt wird, vom Netz nehmen kann. Das der Herr von der Linken genau so etwas nicht versteht, ist bei der Vita so klar wie Büsumer Krabbensuppe, bei der man zwegs der CI einfach die Sahne weglässt. Normalerweise hätte man von einem gestandenen Stasi-Mann eigentlich erwartet, das Grundsätze wie Untertauchen, Verschleiern und Vernebeln aus dem FF verinnerlicht sind und beherzigt werden. Sich durch eine solch kontraproduktive Aktion so ins Rampenlicht zu stellen und schon längst vergessenes nochmal in der ganzen Republik breitzulatschen, zeugt schon von besonders offenbarer Dämlichkeit und macht dann doch eins völlig klar: Seine Angaben, nur beim Objektschutz zuständig gewesen zu sein scheinen zu stimmen, denn das war ein Einsatzassignment, das schlaue Menschen bei der Stasi aus reinem aber dennoch vergeblichen Selbstschutz aufgestellt haben. Was macht man beim Objektschutz so? Nachts um die Villa vom Mielke schleichen und Halt-Wer-Da mit der Kalaschnikow im Anschlag brüllen, wenn mal ein Feldhas‘ dahergehoppelt kommt?

Der Gysi übrigens wird sicherlich morgen, sofern nicht irgendwo ein Hocker bereitsteht, von unten treuherzig in die Kamera glotzen und etwas von Legitim faseln, da kennt er sich ja ganz besonders mit aus. Der Lafontaine, die alte Bonze, sitzt sowieso nur kichernd vor der Glotze und reibt sich wegen der PR die Hände.

*: Die Site ist wohl komplett entfernt worden, Hintergrund gibt’s also nur noch bei: *Tata*: Wikipedia

Advertisements

Ein Gedanke zu “The server encountered an internal error

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.